Loading...
Wissenswertes 2017-11-03T10:26:04+00:00

Holz ist…

ein echtes Naturprodukt! Die Lebensgeschichte eines Baumes wird durch charakteristische Wuchsmerkmale wie Zeichnung, Struktur und Farbe geprägt. Kein Baum gleicht dem anderen, jeder ist so einmalig wie der Fingerabdruck eines Menschen. So ist jedes unserer Massivholzmöbel ein für Sie angefertigtes Unikat. Bitte berücksichtigen Sie diese Natürlichkeit auch in der Pflege der Möbel, sodass Sie lange Freude an den Stücken haben. Achten Sie auf ein angenehmes Raumklima. Für Innenräume wird im Jahresdurchschnitt eine relative Luftfeuchtigkeit von 50 bis 60% und eine Temperatur von 20 bis 23° C empfohlen. Ihnen und Ihren Möbeln wird es gut tun! Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung oder starkes Kunstlicht, da es wie ein „Sonnenbrand“ die Hölzer vergilbt oder ausbleicht. Einen 100%igen Schutz vor Farbveränderungen werden Sie allerdings nie erreichen können, da das Holz immer weiter „lebt“ – sich eine Struktur, Farbe und Volumen lebenslang verändert.

Geölte Oberflächen…

bewirken eine naturbelassene Anmutung der Holzoberfläche. Sie bieten Schutz gegen Flecken und heben gleichzeitig die natürliche Holzmaserung hervor. Bei neuen oder frisch geölten Möbeln kann es sein, dass noch überschüssiges Öl auf der Oberfläche nicht eingezogen ist. Bitte wischen Sie dieses Öl sorgfältig mit einem saugfähigen Tuch ab. Wir empfehlen Ihnen die Möbel ein- bis zweimal im Jahr mit unserem Pflegeöl aufzufrischen. Dies schützt Ihre Möbel langfristig vor Flecken und gibt dem Holz die natürliche Optik zurück. Bei der Glasreinigung eines Spiegels beispielsweise dürfen fettlösliche Glasreinigungsmittel nicht mit geölten Oberflächen in Kontakt kommen. Vermeiden Sie Staunässe auf der Oberfläche und entfernen Sie Flüssigkeiten sofort. Für die tägliche Pflege reinigen Sie die Oberfläche mit einem leicht angefeuchteten Tuch und reiben mit einem trockenen Lappen sofort nach.

Lackierte Oberflächen…

schützen die Oberfläche des Holzes ganzheitlich und bewahren dennoch die Schönheit und Optik der Holzmaserung. Zur Reinigung der Fläche benötigen Sie lediglich ein feuchtes Tuch ohne Zusätze von Waschsubstanzen. Auch hier sollten Sie immer mit einem weichen Lappen nachtrocknen.

Gewachste Oberflächen…

offenporig und somit empfindlicher sind. Zur Reinigung der Fläche sollten Sie einen trockenen, weichen Lappen nehmen und lediglich abstauben. Flüssigkeiten werden vom Holz sofort aufgenommen.

Unregelmäßigkeiten…

wie kleine Risse, leichte Vertiefungen oder Druckstellen, kleinere Äste, Verfärbungen oder Einschlüsse sind Echtheitsmerkmale. Bei Weichhölzern, wie zum Beispiel Fichte, werden größere ausgebrochene Äste mit Astlochflicken repariert oder kleinere Astausbrüche fachmännisch ausgewachst.

Farbunterschiede…

zwischen verschiedenen Möbelstücken sind möglich. Das alles ist bei echtem Holz nicht vermeidbar und stellt daher auch kein Reklamationsgrund dar.

Auspacken…

sollten Sie Ihre Möbelstücke sofort nach Anlieferung und öffnen Sie bitte sofort alle Türen und Schubkästen. Lassen Sie diese für mindestens 12 Stunden so stehen. Dadurch wird gewährleistet, dass sich das Möbelstück gleichzeitig von innen und außen der Raumluft anpasst. Die Gefahr von Verzug und Rissen wird so vermieden.

Sonderanfertigungen…

sind bei uns kein Problem! Ob Breiten-, Höhen, – oder Tiefenkürzungen, aber auch weitere Sonderanfertigungen sind auf Anfrage erhältlich.